Zukunftswerkstatt für interessierte Schüler*innen

Am 29. und 30. September führt die Servicestelle Jugendbeteiligung mit bis zu 80 Schüler*innen der Paula-Fürst-Schule eine Zukunftswerkstatt durch. Dabei geht es darum zu schauen, wie unserer Schule und das Schulleben aus der Sicht der Schüler*innen besser organisiert und gestaltet werden kann. Aus möglichst allen Klassen und Stufen sollen sich Schüler*innen einbringen und mit den Betreuer*innen der Servicestelle Ziele entwicklen, die sie der Schulleitung, Eltern und Vertreter*innen der Pädagogischen Personals vorstellen.

Die Zukunftswerkstatt bildet den Auftakt zu einer Reihe von Aktivitäten und Veranstaltungen in diesem Schuljahr zur Weiterentwicklung unseres Schulprofils - auch unter Berücksichtigung der Erfahrungen, die wir in der Corona-Zeit gemacht haben.

 

  
Zukunftswerkstatt_Flyer.pdf
[ Kie - Mi, 08.09.2021 ]

Schule hat begonnen

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

ein Monat Schule liegt hinter uns. Für viele war es zunächst eine Umstellung, jetzt wieder in den regulären Schulbetrieb zu wechseln. Die meisten freuen sich darüber und das ist sehr gut. Wir haben noch einige Anfangsprobleme wegen fehlender Lehrkräfte. Nach den Herbstferien wird sich die Lage jedoch entspannen.

Das Motto dieses Schuljahres steht auf "Zukunft gestalten".Hierzu einige Ausführungen und weitere Informationen zum Thema Corona und Impfen:

 

 

  
Beitrag lesen
[ Kat - Fr, 03.09.2021 ]

14. Juli 2021 - Gedanken zum Attentat von Nizza heute vor 5 Jahren

14. Juli 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

liebe Eltern,  

liebe Kolleginnen und Kollegen, 

 

heute ist der 14. Juli 2021. Vor fünf Jahren hat ein unfassbares und sinnloses Unglück unsere Schulgemeinschaft erschüttert. Eine fröhliche, unbeschwerte Kursfahrt mit Schülerinnen und Schülern aus dem 12. Jahrgang nach Nizza endete mit dem gewaltsamen Tod von einer Lehrerin, zwei Schülerinnen und einer schwerverletzten Schülerin unserer Schule.  

Am 14. Juli 2016 fuhr Mohamed Lahouaiej Bouhlel einen LKW in die Menge von fröhlichen Menschen, die sich auf dem Boulevard des Anglais zusammengefunden hatten, um das Feuerwerk zur Feier des französischen Nationalfeiertags zu bestaunen. 80 Menschen hat er bei dieser Todesfahrt ums Leben gebracht. Drei junge Frauen unter ihnen waren Mitglieder unserer Schulgemeinschaft. 

  
Beitrag lesen
[ Kat - Do, 29.07.2021 ]

Hospitationstage in der Grundstufe

für die Anmeldung zur 1. Klasse für das Schuljahr 2022/23

Unsere Grundstufe stellt sich vor

Herzliche Einladung für Eltern und Kinder des
künftigen
1. Jahrgangs im Schuljahr 2022/2023

Es stehen zwei Termine zur Auswahl:

Dienstag, 7. September 2021
oder
Donnerstag, 9. September 2021

jeweils von 9:15 Uhr bis 12:00 Uhr

9:15 Uhr - 10:00 Uhr Allgemeine Informationen
10:00 Uhr - 12:00 Uhr Hospitationsmöglichkeiten in den JüL-Klassen 1-3

Sie erhalten Informationen zum Konzept unserer Grundstufe und der Organisation des Ganztags sowie zum Anmeldeverfahren. Es besteht die Möglichkeit im Unterricht zu hospitieren. Um Anmeldung wird gebeten:

https://nuudel.digitalcourage.de/XJUuXDGn3wlfLgNA

 

 

SAVE THE DATE
"Come together" der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule
Donnerstag, 7. Oktober 2021 von 15:00 – 18:00 Uhr

  
[ Kie - Mi, 23.06.2021 ]

Bei Beratungsbedarf - so sind unsere Sozialpädagog*innen erreichbar:

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Erziehungsberechtigte,

die kommenden Wochen stellen uns alle vor Herausforderungen. Falls ihr oder Sie in den nächsten Wochen Beratungsbedarf habt, könnt ihr euch / können Sie sich an uns wenden.

Wir sind wie folgt zu erreichen:

Für die Grundstufe:

  • Frau Keck: 0178 927 54 73
  • Herr Sever: 0178 927 54 69 oder per Mail:
  
[ HS - Mo, 16.03.2020 ]

Hygiene-Etikette

Liebe Eltern,

aus aktuellem Anlass machen wir im Schulhaus zurzeit auf die folgende "Hygiene-Etikette" aufmerksam und bitten Sie, uns darin zu unterstützen:

  • Ich niese und huste in ein Einmal-Taschentuch
  • Ich werfe das Einmal-Taschentuch in den Mülleimer
  • Ich wasche mir anschließend die Hände

Wenn ich kein Taschentuch habe

  • niese und huste ich in die Armbeuge
  • Beim Niesen oder Husten halte ich Abstand zu anderen und wende mich ab
  • Wenn ich Fieber habe, bleibe ich Zuhause

Bitte geben Sie Ihrem Kind im Bedarfsfall Einmal-Taschentücher mit.
Besprechen Sie mit Ihrem Kind diese Maßnahmen zur Sauberkeit und zum Infektionsschutz.

  
Informationen zum Infektionsschutz auf Berlin.de
[ HS - Mi, 26.02.2020 ]

Schule ohne Mobbing

Anti-Mobbing-PlaketteMit der Anbringung der Plakette "Schule ohne Mobbing" ist die Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule seit Februar 2020 Mitglied im Kreis der rund 20 Berliner Schulen, die sich in besonderer Weise gegen Mobbing engagieren. Hierzu hat sich unsere Schulgemeinschaft in einer mehrmonatige Qualifizierungsmaßnahme durch den Verein CONTIGO – Schule ohne Mobbing e.V. fit gemacht im Umgang mit Mobbing. Ziel dieser Qualifizierung war es, Expert*innen auf seiten der Pädagog*innen, Eltern und Schüler*innen auszubilden, die geschult sind offensiv und systemisch gegen Mobbing vorzugehen und ein gewaltfreies Zusammenleben ohne Mobbing zu fördern. Inzwischen wurde eine Contigo-Gruppe in der Schule installiert, in welcher sich Vertreter*innen aus allen drei Gruppen regelmäßig treffen und austauschen. Es gibt einen Contigo-Briefkasten und regelmäßige Sprechstunden für Schüler*innen, die sich gemobbt fühlen oder Mobbing beobachtet haben. Außerdem weisen an verschiedenen Stellen im Schulhaus Plakate auf das Angebot unserer schulischen Contigo-Gruppe hin.

  

Gemeinschaftsschulen leben Vielfalt

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

den Film über die Berliner Gemeinschaftsschulen hat die Senatsbildungsverwaltung aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums unserer Schulform in Auftrag gegeben.

Unsere Schule ist im Jahr 2019 10 Jahre alt geworden! Ein Grund zum Feiern...

  

Demokratisch Handeln

Demokratisch Handeln

Die Projektgruppe von Frau Neumann ist mit dem Projekt "Barmherzigkeit üben - im Einsatz für Andere" von dem Förderprogamm "Demokratisch Handeln" ausgezeichnet worden. Drei der Projektteilnehmer werden nun an der 28. Lernstatt für Demokratie vom 12. bis 18. Juni 2018 in Hamburg teilnehmen. 

Herzlichen Glückwunsch!!!

  
[ Kat - Fr, 13.04.2018 ]

Religionsschüler treffen Bundespräsidenten

der Bundespräsident mit den TigerHaienAm Montag, 18.12. 2017, besuchten die Religionsschüler der Tiger-Haie die Berliner Stadtmission am Bahnhof Zoo.
Sie hatten eine Szene ihres Theaterstückes „Das andere 1x1“ im Gepäck und kamen nach der Aufführung mit dem Bundespräsidenten und seiner Frau über die Obdachlosigkeit in unserer Stadt ins Gespräch.  Alle Gesprächsteilnehmer waren sich sehr einig: Die Situation in der Stadt ist brisant, man muss etwas tun! 
 
Unser Paula-Fürst-Beitrag in diesem Winter ist die Unterhosensammlung für das Hygienecenter am Zoo, das auch von der Stadtmission betrieben wird. Wir haben im Advent 250 Unterhosen gesammelt. Ganz, ganz herzlichen Dank an alle Spender!!!
 
P. Neumann, F. Remmers, C. Woitzik
  

Musizieren und philosophieren

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, 

punktgenau zum Festival de la Musique konnten alle Interessierten in der letzten Juniwoche 2017 das Konzert des Instrumentalunterrichts des Fördervereins der Paula-Fürst-Schule genießen. Viele musikalische und akrobatische Darbietungen haben zu einem gelungenen Nachmittag beigetragen. Unterstützt wurde dieses durch die Choreografie der Schülerinnen aus der Theaterei-AG. Einen herzlichen Dank an alle, die diesen Nachmittag möglich gemacht haben!!!!

Einen Dank auch an alle aktiven Sängerinnen unsereres Eltern- und Pädagog/-innen-Chores und dem Chorleiter Herrn Schallnas!

Einen Tag darauf dann war die Aula erfüllt von einer geistreichen Aura wunderbarer Fragen zum Leben und zur Welt ansich. Die Schüler_innen der Primarstufe erklärten ihre Deutungen zu Fragen, die uns alle immer wieder angehen. Bitte nicht aufhören zu fragen!!!

"Philosophieren und Forschen" gibt es  als unterrichtlichen Baustein bereits seit einigen Jahren in unserer Schule. Auf dass wir es immer weiter in unseren Schulalltag bringen. Herzlichen Dank dafür an Frau Wilhelm!!

Herzlichst, 

Brigitte Kather

 

  
[ Kat - Sa, 24.06.2017 ]

Berliner Gemeinschaftsschulen: Studie bekräftigt Erfolge!!!

Die Berliner Gemeinschaftsschulen werden seit Beginn des Pilotversuchs im Jahr 2008/09 wissenschaftlich begleitet. Der am Freitag, 8. April 2016, auf einer Pressekonferenz in der Senatsbildungsverwaltung vorgelegte fünfte Bericht ist gleichzeitig der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung. Er bescheinigt den untersuchten Gemeinschaftsschulen gute Erfolge...

  
Wortlaut der Pressemitteilung der Senatsverwaltung
Lesen Sie hier den Abschlussbericht der Pilotphase der Gemeinschaftsschulen...
[ HS - Sa, 09.04.2016 ]

Philosophieren und Forschen

Froschen_2_klein.jpgKann die Zeit stehen bleiben? Wie sieht die Welt in 25 Jahren aus? Forscherfragen_neu.jpg
Die Känguparden beschäftigten sich beim Philosophie
ren und Forschen mit diesen und anderen großen Fragen.

Im ersten Halbjahr dieses Schuljahres haben die Erdmännchen und die Kanguparden sich mit dem Philosophieren beschäftigt und damit, was der Unterschied zwischen einer kleinen und einer großen Frage ist. Im zweiten Halbjahr fand jede Schülerin und jeder Schüler ihre bzw. seine persönliche große Forscherfrage und forschte selbständig daran. Manche haben Interviews auf der Straße geführt, andere haben Experten besucht, im Internet und in Bibliotheken recherchiert und auf viele andere Arten geforscht.

Am 25. Juni war es soweit, die drei Klassen präsentierten ihre Forschungsergebnisse. Es war ein lebhaftes Treiben in der Aula, und die zahlreichen Gäste sind mit den Schülerinnen und Schülern intensiv ins Gespräch über deren Fragen gekommen. Es war ein wunderbarer Abschluss für das Forscher-Projekt, im nächsten Schuljahr wird es weiter gehen und weitere Klassen werden dazu kommen.

  
[ Wil - Fr, 03.07.2015 ]

Paula Fürst hat einen Stolperstein

Seit dem 11.6.2015 gibt es vor der ehemaligen Wohnung Paula Fürsts am Kaiserdamm 101 nun eine ins Straßenpflaster eingelassene Erinnerung. Die Steinverlegung war der krönende Abschluss eines Paula-Fürst-Projekts der evangelischen Kinder der Tiger, Haie, Makis ind Igel (Klassen der Grundstufe) und fand in einem feierlichen Rahmen statt.

Nach einer Eingangsrede von Frau Neumann berichtete Frau Deutschkron (Zeitzeugin) über Paula-Fürst, Herr Rabbiner Sievers sprach einen Psalm und ein Gebet, der Eltern-Lehrerchor und Herr Schallnas sowie Schülerinnen der Tiger und Makis gestalteten den musikalischen Rahmen. Die Schülerinnen und Schüler berichteten über wichtige Eigenschaften Paula Fürsts und was diese für sie persönlich bedeuten.

Wir freuten uns sehr über den Besuch unserer Gäste - Herrn und Frau Ehlert (Biograf), Herrn Hilmer (SCC Berlin e.V) und Hrn. Buza (regionale Schulaufsicht).

Im Namen der Schulgemeinschaft danke ich ganz herzlich unserem Stolpersteinteam Frau Neumann, Frau Herrmann, Frau Woitzik, Frau Daum, Frau Schmitz und Herrn Preuß für ihr großes Engagement und diesen daraus resultierenden schulischen Höhepunkt.

  
[ MG - Mo, 15.06.2015 ]

Aktion für ANDERE

Aktion für ANDERE - Viele Koffer voller Wärme

Zum St.-Martins-Tag haben wir den Mantel geteilt und Kinderkleidung und Spielzeug für die Familien gesammelt, die bei der Berliner Stadtmission untergekommen sind. Am Ende des Martinsfestes hatten wir einen gehörigen Berg zusammen. Letzte Woche sind all die schönen Sachen (sogar ein Fahrrad war dabei!) zur Freude der Kinder vom Kältebus abgeholt worden.

Allen Spendern ein ganz herzliches Dankeschön!!!

PN

 

  

Traumkinder gewinnen Auszeichnung

Paula-Fürst-Tanzprojekt erfolgreich im Kulturwettbewerb der Länder

Unser diesjähriges Tanzprojekt „TRAUMKINDER – Wenn der Schlaf mit mir tanzen will“ wurde beim diesjährigen Wettbewerb Kinder zum Olymp! der Kulturstiftung der Länder in der Sparte Tanz ausgezeichnet. 

Der Preis wird am 19. September 2014 im Kammermusiksaal der Philharmonie verliehen.

  
Beitrag lesen
[ C.J. - Mi, 04.06.2014 ]

Vier Säulen der Inklusion

Das Sonderpädagogenteam möchte das bestehende Inklusionkonzepts erweitern. Die 4 Säulen sollen einerseits verdeutlichen, wie die Förderung in der Paula-Fürst-Schule stattfindet, sie geben andererseits aber auch Ziele für Entwicklungen vor.

Das Konzept ist bis Ende Juni 2015 in der Anhörungsphase. Das Team ist an Rückmeldungen per Mail interessiert (c.christodoulou(a)paula-fuerst-gemeinschaftsschule.de). Nach der Anhörungsphase wird das Konzept überarbeitet und soll dann ins Schulprogramm aufgenommen werden.

  
Vier-Säulenmodell (Entwurfsfassung)
[ MG - Fr, 05.06.2015 ]