Wie ist die Paula-Fürst-Schule auf weitere Einschränkungen des Schulbetriebs vorbereitet?

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

leider zeigen die aktuell gültigen Maßnahmen zur Einschränkung der persönlichen Kontakte in Berlin noch nicht die erwünschte Wirkung. Sowohl auf Bundesebene als auch im Land Berlin werden daher weitergehende Verschärfungen des "Teil-Lockdowns" erwogen.

Wie sind wir darauf vorbereitet?

Maskenpflicht und Lüften im Unterricht
Schon zu Zeiten des ersten Lockdowns im März bis Mai 2020 haben unsere Schülerinnen und Schüler das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und das regelmäßige Lüften der Klassenräume geübt. Dies wurde auch nach den Sommerferien beibehalten, so dass im Bereich der Sekundarstufen und weitgehend auch im Grundstufenteil alle Schüler*innen das Maskentragen praktizieren.
Grundsätzlich tragen alle Schüler*innen Masken in den Schulgebäuden, auf den Fluren etc.
Das Maskentragen auf dem Pausenhof haben wir bei Einhaltung der Abstandsregel noch nicht zur Pflicht gemacht.

Gestaffelter Unterrichtsanfang
Auch dies wurde bereits mit Beginn des Schuljahres bei uns eingeführt. In der Grundstufe beginnen die Kleinsten (1.-3. Klassen) um 8 Uhr, die Klassen 4-6 jedoch erst um 8:45 Uhr. Auch die Pausenzeiten wurden gegenüber der Pause der Sekundarstufe I gestaffelt.
In den 7. bis 10. Klassen wurden sog. "Pandemie-Stunden" für sALzH* (s.u.) eingeführt, in denen kein Präsenz-Unterricht stattfindet. Die Jugendlichen kommen dadurch zu unterschiedlichen Zeiten in die Schule. Auch der Unterrichtsschluss ist gestaffelt.

In der Qualifizierungsphase der Oberstufe findet systembedingt ein unterschiedlicher Unterrichtsbeginn statt, da alle Schüler*innen individuelle Stundenpläne haben. In der 11. Jahrgangsstufe suchen wir nach Möglichkeiten, den Unterrichtsbeginn zu staffeln.

Hybrid-Unterricht: Präsenzunterricht + schulisch angeleitetes Lernen zu Hause* (sALzH)
Sollte es zu den im Stufenplan unter der Stufe "ROT" zusammengefassten Maßnahmen kommen, so wird jeweils die Hälfte unserer Schüler*innen im "sALzH" sein, die andere Hälfte in der Schule im Präsenzunterricht.
Auf diese Situation haben wir uns bereits vorbereitet und informieren Sie über die Einzelheiten, sollte es dazu kommen.

Schule online
Durch flächendeckende Workshops sind sowohl unsere Schüler*innen als auch die Lehrkräfte auf das Lernen online vorbereitet worden. Die HPI-Schulcloud ist überall eingeführt und Fallbacks auf Schulwebseite und E-Mailing sind möglich.

Wir hoffen, weiterhin unsere Schule in Präsenz gestalten zu können!
Herzlich grüßt Sie Ihr
Pädagog*innen-Team der Paula-Fürst-Schule

  
[ HS - Mo, 16.11.2020 ]

Stufenplan

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

laut Einschätzung der Stufenplankommission des Bezirksamts Charlottenburg startet unsere Schule aufgrund des Infektionsaufkommens für die diese Woche in der Stufe GELB.

Passen Sie alle auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Brigitte Kather

  
[ Kat - Mo, 16.11.2020 ]

Maskenpflicht in der gymn. Oberstufe

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit dem heutigen Montag, 26. Oktober 2020, gilt Maskenpflicht in der gymnasialen Oberstufe auch im Unterricht. Dies ist im Corona-Stufenplan für die Berliner Schule für die Warnstufe "gelb" vorgesehen.

Da wir schon seit den Sommerferien mit Masken im Unterricht arbeiten, dürfte dies für unsere Schülerinnen und Schüler keine große Umstellung bedeuten.

Da die Außentemperaturen nun jahreszeitbedingt fallen, muss auf regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume dringend geachtet werden. Gelüftet werden soll vor, nach und mindestens einmal während jeder Unterrichtsstunde!!!

  
[ HS - Mo, 26.10.2020 ]

Elterninformation Oktober 2020

Senatorin für Bildung, Jugend und Familie

Liebe Eltern,

am heutigen Donnerstagmorgen erreichte uns das unten verlinkte Schreiben von unserer Schulsenatorin, in dem sie über die Planungen für die Berliner Schule angesichts des erhöhten Infektionsgeschehens in Berlin informiert.

Außerdem finden Sie in diesem Artikel die Informations-Links, über die Sie weitere Informationen über die schulischen Maßnahmen der Bildungsverwaltung aufrufen können.

  
Links zu den Informationen der Bildungsverwaltung
Elternbrief Oktober 2020 (SenBJF) lesen
[ HS - Do, 08.10.2020 ]

Wenn mein Kind krank wird...

Infografik_Wenn_mein_Kind_kranLiebe Eltern,

der folgenden Infografik können Sie Tipps zum Umgang mit Erkrankungen Ihres Kindes entnehmen. Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern...

  
Grafik vergrößern...
[ HS - Di, 08.09.2020 ]

Unterrichtsbetrieb unter Pandemie-Bedingungen

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

damit verständlich wird, wie wir den Unterricht unter Pandemie-Bedingungen durchführen, im Folgenden einige Hinweise und Erläuterungen...

Unter Pandemie-Bedingungen müssen wir leider vorübergehend einige grundlegende Prinzipien unserer Gemeinschaftsschule zurückstellen, um...

  • die Vermischung von Lerngruppen einzugrenzen
  • die Pädagog*innen-Teams zu trennen und
  • die Begegnungszeiten und -möglichkeiten im Schulhaus in geschlossenen Räumen einzuschränken

Außerdem setzen wir - von der Schulkonferenz bestätigt - auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes auch im Unterricht für die Jahrgänge 7-13, denn wir wissen inzwischen, dass das Einatmen von Aerosolen als Infektionsweg Nr. 1 gesehen wird. Im Klassenraum sind die Schüler*innen über längere Zeit zusammen - in der Regel 3-4Mal 90min am Tag.

Grundstufe:
Um bei einem auftretenden Infektionsfall nicht die ganze Grundstufe in Insolation oder Quarantäne schicken zu müssen, sind die 18 Grundstufenklassen in Unterrichtsgruppen á 3 Klassen zusammengefasst, die jeweils von einem festen Pädagog*innenteam unterrichtet und betreut werden.

Für die Klassen 1-3 gilt ein veränderter Ganztag. Von Montag bis Freitag findet in den Vormittagsstunden von 8:00 – 13:00 Uhr der reguläre Unterricht zu einem überwiegenden Teil bei den Klassenlehrerinnen statt. Danach wird ein Mittagessen angeboten (nicht verpflichtend).
Nach dem Mittagessen findet ergänzende Förderung und Betreuung statt. Die Anwesenheitspflicht bis 16 Uhr ist jedoch vorübergehend aufgehoben. Die Kinder können auch direkt nach Unterrichtsschluss abgeholt werden.

Für die Klassen 4-6 gilt ebenfalls ein veränderter Ganztag. Damit wir beim Kommen, in den Pausen und beim Gehen nicht alle Schüler*innen am Standort Sybelstraße gleichzeitig auf den Fluren und an den Ein-/Ausgängen haben, beginnt der Unterricht erst um 8:45 Uhr und geht dann von Montag bis Freitag bis 13:45 Uhr. Danach wird ein Mittagessen angeboten (nicht verpflichtend). Nach dem Mittagessen findet ergänzende Förderung und Betreuung statt. Die Anwesenheitspflicht bis 16 Uhr ist jedoch aufgehoben. Die Kinder können auch direkt nach Unterrichtsschluss abgeholt werden.

Sekundarstufe I:
Die Schüler*innen kommen zu unterschiedlichen Zeiten. Diese sind in den Stundenplänen der Klassen 7-10 als "Pandemie-Stunden" gekennzeichnet.

Der Sportunterricht findet in Teilungsgruppen statt. Die jeweils andere Gruppe kommt entweder später (wenn der Sportunterricht in den Randstunden liegt) oder wird von den Bezugserzieher*innen betreut.

Das AG-Band am Freitag findet vorübergehend nicht statt. Dafür werden die AGn klassenweise angeboten.

Eine Vermischung von Schülergruppen im Jahrgang lässt sich im Wahlpflichtunterricht leider nicht vermeiden. Deshalb gilt besonders dort die Maskenpflicht!

Sekundarstufe II:
Da der Unterricht in Klasse 11 und der Qualifikationsphase in Kursen stattfindet, lässt sich eine Durchmischung der Schüler*innen dort nicht vermeiden. Deshalb gilt hier immer wieder der Hinweis auf die Maskenpflicht im Unterricht besonders!

Schulveranstaltungen
...dürfen zurzeit verständlicherweise nur unter strengsten Auflagen stattfinden. Elternabende finden nach Möglichkeit in der Aula statt, um die Abstandsregeln einzuhalten. Die anwesenden Personen müssen per Liste dokumentiert werden.
Unser Paula-Fürst-Schulfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Mittagessen
Im Bereich der Grundstufe essen die Kinder in ihren Klassengruppen. Wichtig für die Eltern ist, dass mit unserem neuen Caterer LUNA trotz des kostenlosen Mittagessens ein Vertrag geschlossen werden muss, damit das Unternehmen die Essensportionen mit dem Schulträger abrechnen kann. Nähere Informationen finden Sie hier...
Zurzeit sind wir intensiv bemüht, die Essensversorgung für die Klassen 7-10 zu organisieren. Unsere neue "Take-Away"-Regelung ermöglicht es den Schüler*innen, in den Klassenräumen zu essen. Die Umstellung auf ein entsprechendes Geschirr, das die Schule finanzieren musste und einer Transportmöglichkeit für die Essensportionen in die Klassenräume ist bereits erfolgt. Das Essen wird während einer Essenspause von ca. 15min im Unterricht eingenommen.

Informationspflicht bei Erkrankungen
Sollte es zu Infektionsfällen unter Schüler*innen kommen, so bitten wir die Eltern/Erziehungsberechtigten dringend, die Schule zu informieren und das betreffende Kind zu Hause zu behalten. Kinder mit Krankheitssymtomen können nicht in der Schule verweilen!

Sollte das Gesundheitsamt Charlottenburg-Wilmersdorf Isolations- oder Quarantänemaßnahmen anordnen, so werden die betreffenden Lerngruppen zeitnah informiert und ggf. in Isolation oder Quarantäne geschickt bzw. Testungen vorgenommen.

  
[ HS - Do, 01.10.2020 ]

Regelungen für die Grundstufe

Coronabedingt haben wir die Organisation des Unterrichts in der Grundstufe so angepasst, dass im Falle eines erneuten Infektionsgeschehens lediglich eine begrenzte Anzahl an Schüler*innen und Pädagog*innen in Quarantäne müsste. Einzelheiten zum Unterrichtsalltag und dem Ganztagsangebot können Sie im Beitrag nachlesen.

Für die JüL 1-3 Klassen (ohne Erstklässler) beginnt der Unterricht am Montag, 10.8. um 8:00 Uhr im Klassenzimmer.
Für die JüL 4-6 Klassen beginnt der Unterricht am Montag, 10.8. um 8:45 Uhr im Klassenzimmer.

Bitte beachten Sie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung!

  
Beitrag lesen
Elternbrief für die Grundstufe mit Anmeldeformularen für den Ganztag
FAQ zum Elternbrief und zum Schulbetrieb in der Grundstufe nach den Sommerferien
[ Kie - Fr, 07.08.2020 ]

Muster-Hygieneplan für das Schuljahr 2020/21

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter dem folgenden Link können Sie den am 23. Juni 2020 erschienenen Muster-Hygieneplan für die Berliner Schulen lesen. Wie unsere Schule ihn umsetzt, erfahren Sie zu Beginn des neuen Schuljahres an dieser Stelle.

  
Musterhygieneplan für die Berliner Schulen
[ HS - Di, 23.06.2020 ]

Handreichung für Schulen und Kitas zum Umgang mit Kontaktpersonen mit einem Sars-Covid-19 Infizierten

Liebe Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen,

zur Erläuterung unseres aktuellen Vorgehens beim Umgang mit Sars-Covid 2-Infizierten finden Sie im Anhang die Handreichung der Gesundheitsämter in Abstimmung mit der Senatsschulverwaltung. Darin sind die Schritte beschrieben, nach denen wir uns seit Bekanntwerden von Sars-Covid-2-Fällen an unserer Schule gerichtet haben. 

Ich hoffe, die Handreichung kann etwas zur Klärung beitragen. 

Das Gesundheitsamt wird uns morgen, Montag, 22. Juni, das weitere Vorgehen zur Testung und Dauer der Schulschließung erläutern. Diese Informationen erhalten Sie über den GEV-Verteiler. 

Mit freundlichen Grüßen,

Brigitte Kather

  
Handreichung für Schulen und Kitas
[ Kat - So, 21.06.2020 ]

Hygiene-Regeln für Schüler*innen

Liebe Schülerin! Lieber Schüler!

Damit die Schulöffnung in der Zeit der Corona-Pandemie möglichst sicher abläuft, müssen die unten verlinkten Regeln zum Infektionsschutz von allen Personen in der Schule absolut zuverlässig und streng eingehalten werden...

  
Plakat: Hygieneregeln an der Paula-Fürst-Schule
[ SN - Do, 30.04.2020 ]