Wenn mein Kind krank wird...

Infografik_Wenn_mein_Kind_kranLiebe Eltern,

der folgenden Infografik können Sie Tipps zum Umgang mit Erkrankungen Ihres Kindes entnehmen. Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern...

  
Grafik vergrößern...
[ HS - Di, 08.09.2020 ]

Unterrichtsbetrieb unter Pandemie-Bedingungen

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

damit verständlich wird, wie wir den Unterricht unter Pandemie-Bedingungen durchführen, im Folgenden einige Hinweise und Erläuterungen...

Unter Pandemie-Bedingungen müssen wir leider vorübergehend einige grundlegende Prinzipien unserer Gemeinschaftsschule zurückstellen, um...

  • die Vermischung von Lerngruppen einzugrenzen
  • die Pädagog*innen-Teams zu trennen und
  • die Begegnungszeiten und -möglichkeiten im Schulhaus in geschlossenen Räumen einzuschränken

Außerdem setzen wir - von der Schulkonferenz bestätigt - auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes auch im Unterricht für die Jahrgänge 7-13, denn wir wissen inzwischen, dass das Einatmen von Aerosolen als Infektionsweg Nr. 1 gesehen wird. Im Klassenraum sind die Schüler*innen über längere Zeit zusammen - in der Regel 3-4Mal 90min am Tag.

Grundstufe:
Um bei einem auftretenden Infektionsfall nicht die ganze Grundstufe in Insolation oder Quarantäne schicken zu müssen, sind die 18 Grundstufenklassen in Unterrichtsgruppen á 3 Klassen zusammengefasst, die jeweils von einem festen Pädagog*innenteam unterrichtet und betreut werden.

Für die Klassen 1-3 gilt ein veränderter Ganztag. Von Montag bis Freitag findet in den Vormittagsstunden von 8:00 – 13:00 Uhr der reguläre Unterricht zu einem überwiegenden Teil bei den Klassenlehrerinnen statt. Danach wird ein Mittagessen angeboten (nicht verpflichtend).
Nach dem Mittagessen findet ergänzende Förderung und Betreuung statt. Die Anwesenheitspflicht bis 16 Uhr ist jedoch vorübergehend aufgehoben. Die Kinder können auch direkt nach Unterrichtsschluss abgeholt werden.

Für die Klassen 4-6 gilt ebenfalls ein veränderter Ganztag. Damit wir beim Kommen, in den Pausen und beim Gehen nicht alle Schüler*innen am Standort Sybelstraße gleichzeitig auf den Fluren und an den Ein-/Ausgängen haben, beginnt der Unterricht erst um 8:45 Uhr und geht dann von Montag bis Freitag bis 13:45 Uhr. Danach wird ein Mittagessen angeboten (nicht verpflichtend). Nach dem Mittagessen findet ergänzende Förderung und Betreuung statt. Die Anwesenheitspflicht bis 16 Uhr ist jedoch aufgehoben. Die Kinder können auch direkt nach Unterrichtsschluss abgeholt werden.

Sekundarstufe I:
Die Schüler*innen kommen zu unterschiedlichen Zeiten. Diese sind in den Stundenplänen der Klassen 7-10 als "Pandemie-Stunden" gekennzeichnet.

Der Sportunterricht findet in Teilungsgruppen statt. Die jeweils andere Gruppe kommt entweder später (wenn der Sportunterricht in den Randstunden liegt) oder wird von den Bezugserzieher*innen betreut.

Das AG-Band am Freitag findet vorübergehend nicht statt. Dafür werden die AGn klassenweise angeboten.

Eine Vermischung von Schülergruppen im Jahrgang lässt sich im Wahlpflichtunterricht leider nicht vermeiden. Deshalb gilt besonders dort die Maskenpflicht!

Sekundarstufe II:
Da der Unterricht in Klasse 11 und der Qualifikationsphase in Kursen stattfindet, lässt sich eine Durchmischung der Schüler*innen dort nicht vermeiden. Deshalb gilt hier immer wieder der Hinweis auf die Maskenpflicht im Unterricht besonders!

Schulveranstaltungen
...dürfen zurzeit verständlicherweise nur unter strengsten Auflagen stattfinden. Elternabende finden nach Möglichkeit in der Aula statt, um die Abstandsregeln einzuhalten. Die anwesenden Personen müssen per Liste dokumentiert werden.
Unser Paula-Fürst-Schulfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Mittagessen
Zurzeit sind wir intensiv bemüht, die Essensversorgung für die Klassen 7-10 zu organisieren. Gedacht ist an eine "Take-Away"-Regelung, die es den Schüler*innen ermöglichen soll, in den Klassenräumen zu essen. Dazu bedarf es der Umstellung auf anderes Geschirr, das die Schule finanzieren muss und einer Transportmöglichkeit für die Essensportionen in die Klassenräume. Dies wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, zumal wir mit einem neuen Caterer arbeiten...

Informationspflicht bei Erkrankungen
Sollte es zu Infektionsfällen unter Schüler*innen kommen, so bitten wir die Eltern/Erziehungsberechtigten dringend, die Schule zu informieren und das betreffende Kind zu Hause zu behalten. Kinder mit Krankheitssymtomen können nicht in der Schule verweilen!

Sollte das Gesundheitsamt Charlottenburg-Wilmersdorf Isolations- oder Quarantänemaßnahmen anordnen, so werden die betreffenden Lerngruppen zeitnah informiert und ggf. in Isolation oder Quarantäne geschickt bzw. Testungen vorgenommen.

  
[ HS - Mo, 17.08.2020 ]

Regelungen für die Grundstufe

Coronabedingt haben wir die Organisation des Unterrichts in der Grundstufe so angepasst, dass im Falle eines erneuten Infektionsgeschehens lediglich eine begrenzte Anzahl an Schüler*innen und Pädagog*innen in Quarantäne müsste. Einzelheiten zum Unterrichtsalltag und dem Ganztagsangebot können Sie im Beitrag nachlesen.

Für die JüL 1-3 Klassen (ohne Erstklässler) beginnt der Unterricht am Montag, 10.8. um 8:00 Uhr im Klassenzimmer.
Für die JüL 4-6 Klassen beginnt der Unterricht am Montag, 10.8. um 8:45 Uhr im Klassenzimmer.

Bitte beachten Sie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung!

  
Beitrag lesen
Elternbrief für die Grundstufe mit Anmeldeformularen für den Ganztag
FAQ zum Elternbrief und zum Schulbetrieb in der Grundstufe nach den Sommerferien
[ Kie - Fr, 07.08.2020 ]

Muster-Hygieneplan für das Schuljahr 2020/21

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

unter dem folgenden Link können Sie den am 23. Juni 2020 erschienenen Muster-Hygieneplan für die Berliner Schulen lesen. Wie unsere Schule ihn umsetzt, erfahren Sie zu Beginn des neuen Schuljahres an dieser Stelle.

  
Musterhygieneplan für die Berliner Schulen
[ HS - Di, 23.06.2020 ]

Handreichung für Schulen und Kitas zum Umgang mit Kontaktpersonen mit einem Sars-Covid-19 Infizierten

Liebe Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen,

zur Erläuterung unseres aktuellen Vorgehens beim Umgang mit Sars-Covid 2-Infizierten finden Sie im Anhang die Handreichung der Gesundheitsämter in Abstimmung mit der Senatsschulverwaltung. Darin sind die Schritte beschrieben, nach denen wir uns seit Bekanntwerden von Sars-Covid-2-Fällen an unserer Schule gerichtet haben. 

Ich hoffe, die Handreichung kann etwas zur Klärung beitragen. 

Das Gesundheitsamt wird uns morgen, Montag, 22. Juni, das weitere Vorgehen zur Testung und Dauer der Schulschließung erläutern. Diese Informationen erhalten Sie über den GEV-Verteiler. 

Mit freundlichen Grüßen,

Brigitte Kather

  
Handreichung für Schulen und Kitas
[ Kat - So, 21.06.2020 ]

Hygiene-Regeln für Schüler*innen

Liebe Schülerin! Lieber Schüler!

Damit die Schulöffnung in der Zeit der Corona-Pandemie möglichst sicher abläuft, müssen die unten verlinkten Regeln zum Infektionsschutz von allen Personen in der Schule absolut zuverlässig und streng eingehalten werden...

  
Plakat: Hygieneregeln an der Paula-Fürst-Schule
[ SN - Do, 30.04.2020 ]