Einschulungsfeiern für die neuen Erstklässler

Coronabedingt müssen die Einschulungsfeiern in diesem Jahr mit weniger Personen und in kürzerer Zeit durchgeführt werden. Die Zeiten entnehmen Sie bitte der Übersicht unten. Je Einschulungskind sind nur zwei erwachsene Personen erlaubt. Auch die 2.- und 3.-Klässler werden in diesem Jahr nicht an der Feier teilnehmen und für ihre neuen Klassenkamerad*innen singen. Dennoch gibt es eine tolle Überraschung von "Charlotte".
Die Feiern finden in der Aula statt. Alle Erwachsenen müssen während der gesamten Zeit im Schulgebäude einen Mund-Nasenschutz tragen.

Freitag, 14. Aug., 15:30 – 16:30

Igel + Löwen

Freitag, 14. Aug., 17:00 – 18:00

Elebären

Samstag, 15. Aug., 9:00 – 10:00

Flederfüchse

Samstag, 15. Aug., 10:30 – 11:30

Zebramäuse + Hasen

 Während die Erstklässler nach der offiziellen Feier noch für etwa eine halbe Stunde mit ihren Pädagog*innen im Klassenzimmer sind, laden der Förderverein der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule und die Eltern der JüL 1-3 alle "neuen" Eltern herzlich ins Elterncafé neben der Mensa ein. Dieses findet im Freien statt. Dort darf dann selbstverständlich der MNS abgenommen werden unter Beachtung des üblichen Abstandsgebotes.

Getränke- und Kuchenspenden der Eltern des 2. und 3. Jahrgangs bitte im Mehrzweckraum abgeben (Hof Erdgeschoss gegenüber dem Klettergerüst).

Trotz der schwierigen Gesamtsituation wünschen wir allen Erstklässlern einen wundervollen Schulstart und eine tolle Zeit an unserer Schule.

  
[ Kie - Mi, 12.08.2020 ]

Möchtest du Schulsprecherin / Schulsprecher werden?

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

am 17. September 2020 findet unsere Schulsprecher*innenwahl statt.

Hast du Lust, dich für deine Interessen und die deiner Mitschüler*innen einzusetzen?
Willst du aktiv an der Gestaltung deiner Schule mitwirken?

Dann kandidiere als Schulsprecherin/Schulsprecher!

Die Schulsprecher*innen werden sich dieses Jahr per Videoclip und Steckbrief voerstellen.
Weitere Informationen erhältst du bei Frau Siegert...

Frist für die Kandidatur ist 21. August, 16 Uhr!

  

neuFürst News!

Fürst News

Liebe Schülerinnen, Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die vierte Ausgabe unserer Schülerzeitung ist als Sonderausgabe zur Coronakrise da!

Es lohnt sich, hineinzuschauen! Die Redakteurinnen und Redakteure unserer Zeit  haben viele Stimmen zur Coronakrise zu Wort kommen lassen.

Ab Ende August könnt Ihr sie/ können Sie sie wieder käuflich erwerben!

Viel Spaß beim Lesen!!

 

  
[ Kat - Mi, 12.08.2020 ]

Einen guten Start für uns alle!

Liebe Schülerinnen und Schüler der Paula-Fürst-Schule,

am kommenden Montag werdet Ihr wieder in unsere Schule kommen. Nach sechs Wochen Ferien, nach gemeinsamer Zeit mit Euren Eltern und Freunden, in Berlin oder fern ab von Berlin. Ihr alle wisst, dass dieses neue Schuljahr anders beginnen wird als üblich. Das Thema der Coronapandemie ist jeden Tag präsent und wird es auch in unserer Schule sein. Anders als vor den Ferien werdet Ihr nun wieder gemeinsam im Klassenverband Unterricht haben. Das ist gut und richtig. Denn wir freuen uns auf Euch alle und möchten wieder mit Euch gemeinsam lernen, staunen und uns austauschen. Doch dafür brauchen wir  Eure Unterstützung, damit wir alle vor Coronaansteckungen geschützt sind!

Sicherlich habt Ihr noch die kurzfristige Schulschließung unmittelbar vor den Ferien in Erinnerung. Das wollen wir wirklich vermeiden! Wir möchten Euch deshalb alle sehr herzlich bitten, dass wir gemeinsam auf die Regeln achten, die zum Schutz vor Ansteckung so wichtig sind: Abstand- Händewaschen - Atemmaske!

Besonders wichtig ist uns das Tragen der Atemmaske. Bitte denkt daran, wenn Ihr in unsere Schule kommt. Eure Lehrerinnen und Lehrer werden Euch dazu nochmals genaue Erläuterungen geben.

Ihr werdet an Euren Stundenplänen sehen, dass es dort im Gegensatz zum vorherigen Plan Veränderungen gibt. Ihr werdet nicht mehr so viel mit unterschiedlichen Schüler*innengruppen zusammenarbeiten, damit Ihr stets in festen Gruppen seid.

Es ist für uns alle ein neuer Start. Doch wir wollen uns freuen, uns zu sehen und auch mit dem entsprechenden Abstand das gemeinsame Erleben miteinander schätzen.Über die weiteren, wichtigen Neuigkeiten - zum Beispiel über unser neues Mensateam - werdet Ihr von Eurer Klassenlehrerinnen und -lehrern informiert werden.

Allen neuen "Paulas" -große und kleine - schicke ich ein herzliches Willkommen! Ihr werdet sehen, dass Ihr Euch bei uns wohlfühlt und wir werden von uns aus alles tun, dass es so bleibt. Von Klasse 1 bis Klasse 13!

Wir sehen uns am Montag und bis dahin, ein schönes Wochenende!

Eure

Brigitte Kather

  
[ Kat - Fr, 07.08.2020 ]

Regelungen für die Grundstufe

Coronabedingt haben wir die Organisation des Unterrichts in der Grundstufe so angepasst, dass im Falle eines erneuten Infektionsgeschehens lediglich eine begrenzte Anzahl an Schüler*innen und Pädagog*innen in Quarantäne müsste. Einzelheiten zum Unterrichtsalltag und dem Ganztagsangebot können Sie im Beitrag nachlesen.

Für die JüL 1-3 Klassen (ohne Erstklässler) beginnt der Unterricht am Montag, 10.8. um 8:00 Uhr im Klassenzimmer.
Für die JüL 4-6 Klassen beginnt der Unterricht am Montag, 10.8. um 8:45 Uhr im Klassenzimmer.

Bitte beachten Sie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung!

  
Beitrag lesen
Elternbrief für die Grundstufe mit Anmeldeformularen für den Ganztag
FAQ zum Elternbrief und Schulbetrieb in der Grundstufe nach den Sommerferien
[ Kie - Fr, 07.08.2020 ]

Der erste Schultag in der Sek I

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

am kommenden Montag, 10. August 2020, starten wir in das neue Schuljahr 2020/21.

Die 7. Klassen kommen zu folgenden Zeiten in die Aula im 2. OG:

  • 7a um 8:00 Uhr; anschließend ist sie bis 10 Uhr im Klassenraum
  • 7b um 9:30 Uhr; anschließend ist sie bis 11:30 Uhr im Klassenraum
  • 7c um 11:00 Uhr; anschließend ist sie bis 13:00 Uhr im Klassenraum und
  • 7d um 12:30 Uhr; anschließend ist sie bis 14:30 Uhr im Klassenraum

Die Schüler*innen werden auf dem Schulhof von den Bezugserzieher*innen abgeholt. Die Eltern trinken derweil vor der Mensa Kaffee. Die Schulleiterin und die Mittelstufenleiterin stehen für Fragen zur Verfügung.

Die Klassen 8 bis 10 starten am Montag ab 8 Uhr nach Stundenplan. Bitte in jedem Fall die Hinweise zu Unterrichtsbeginn und Schluss auf den Klassenseiten beachten!

Hinweise zu den Stundenplänen:
In den "Pandemie-Stunden" findet kein Unterricht statt. Die Klassen kommen dann später oder gehen entsprechend früher.Die Arbeitsgemeinschaften werden in diesem Schuljahr klassengebunden stattfinden, jedoch noch nicht in der 1. Schulwoche.

Hinweis zum Mensaessen:
Da wir einen neuen Caterer haben, müssen die Essensverträge neu abgeschlossen werden. Bis die neue Essensversorgung etabliert ist, denken Sie daran, Ihrem Sohn/Ihrer Tochter entsprechend Essen mitzugeben.

Veränderter Hygieneplan:
Ab sofort herrscht auf dem Schulgelände und im Schulhaus - bei uns auch im Unterricht - Maskenpflicht.

  
[ HS - Fr, 07.08.2020 ]

Der erste Schultag in der Sek II

Jahrgang 11: Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 11 erhalten bis Samstag einen Brief und eine E-Mail zum ersten Schultag. Schülerinnen und Schüler, die weder Brief noch E-Mail erhalten haben, kommen am Montag, d. 10. 08. 2020 um 09:45 Uhr vor das Päko-Büro 1.67 in der Nehringstr. Dort erfahren sie ihre Klasse und den Klassenraum und besprechen dann im Klassenraum das Schuljahr mit ihrem Klassenlehrer. Bitte kommen Sie nur, wenn Sie angemeldet sind. Wir haben keine freien Plätze darüber hinaus in 11.

Jahrgang 12: Bitte schauen Sie auf die Jahrgangsseite 12. Veranstaltung Sybelstr.

Jahrgang 13: Bitte schauen Sie auf die Jahrgangsseite 13.

  
[ Bie - Mi, 05.08.2020 ]

Bei Beratungsbedarf - so sind unsere Sozialpädagog*innen erreichbar:

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Erziehungsberechtigte,

die kommenden Wochen stellen uns alle vor Herausforderungen. Falls ihr oder Sie in den nächsten Wochen Beratungsbedarf habt, könnt ihr euch / können Sie sich an uns wenden.

Wir sind wie folgt zu erreichen:

Für die Grundstufe:

  • Frau Keck: 0178 927 54 73
  • Herr Sever: 0178 927 54 69 oder per Mail:
  
[ HS - Mo, 16.03.2020 ]

Hygiene-Etikette

Liebe Eltern,

aus aktuellem Anlass machen wir im Schulhaus zurzeit auf die folgende "Hygiene-Etikette" aufmerksam und bitten Sie, uns darin zu unterstützen:

  • Ich niese und huste in ein Einmal-Taschentuch
  • Ich werfe das Einmal-Taschentuch in den Mülleimer
  • Ich wasche mir anschließend die Hände

Wenn ich kein Taschentuch habe

  • niese und huste ich in die Armbeuge
  • Beim Niesen oder Husten halte ich Abstand zu anderen und wende mich ab
  • Wenn ich Fieber habe, bleibe ich Zuhause

Bitte geben Sie Ihrem Kind im Bedarfsfall Einmal-Taschentücher mit.
Besprechen Sie mit Ihrem Kind diese Maßnahmen zur Sauberkeit und zum Infektionsschutz.

  
Informationen zum Infektionsschutz auf Berlin.de
[ HS - Mi, 26.02.2020 ]

Impfpflicht gegen Masern ist in Kraft

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

das Bundeskabinett hat das Gesetz für eine Impfpflicht gegen Masern auf den Weg gebracht. Ab März 2020 müssen Eltern vor der Aufnahme ihrer Kinder in eine Kita oder Schule nachweisen, dass diese geimpft sind. Für Kinder, die schon im Kindergarten oder in der Schule sind, muss bis spätestens 31. Juli 2021 nachgewiesen werden, dass sie geimpft sind oder die Masern schon hatten. Aber auch einige Erwachsene müssen einen Nachweis erbringen...

Mehr dazu unter dem folgenden Link:

  
Infos zur Impfpflicht gegen Masern auf Berlin.de

Schule ohne Mobbing

Anti-Mobbing-PlaketteMit der Anbringung der Plakette "Schule ohne Mobbing" ist die Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule seit Februar 2020 Mitglied im Kreis der rund 20 Berliner Schulen, die sich in besonderer Weise gegen Mobbing engagieren. Hierzu hat sich unsere Schulgemeinschaft in einer mehrmonatige Qualifizierungsmaßnahme durch den Verein CONTIGO – Schule ohne Mobbing e.V. fit gemacht im Umgang mit Mobbing. Ziel dieser Qualifizierung war es, Expert*innen auf seiten der Pädagog*innen, Eltern und Schüler*innen auszubilden, die geschult sind offensiv und systemisch gegen Mobbing vorzugehen und ein gewaltfreies Zusammenleben ohne Mobbing zu fördern. Inzwischen wurde eine Contigo-Gruppe in der Schule installiert, in welcher sich Vertreter*innen aus allen drei Gruppen regelmäßig treffen und austauschen. Es gibt einen Contigo-Briefkasten und regelmäßige Sprechstunden für Schüler*innen, die sich gemobbt fühlen oder Mobbing beobachtet haben. Außerdem weisen an verschiedenen Stellen im Schulhaus Plakate auf das Angebot unserer schulischen Contigo-Gruppe hin.

  

Neues Webdesign auf unseren Seiten...

Screenshot: neue LandingpageLiebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

seit Montag, 2. Dezember 2019, wird die Webseite der Paula-Fürst-Schule auf unser neues Design umgestellt. Nach und nach werden die bisherigen Seiten nicht nur neu aussehen, sondern auch inhaltlich aktualisiert werden.

Nach dem Start am Montag mit der "Landingpage" oder "Homepage" und dem Nachrichten- Menü sind bereits die Klassenseiten und das Menü "Unterricht" umgestellt. Als nächstes kommt das Menü "Mitmachen" an die Reihe. Mit jedem weiteren "Adventstürchen" kommen Seiten dazu. Bis zu den Weihnachtsferien soll das Redesign abgeschlossen sein.

Ziele der Umstellung sind:

  • die Anpassung der Webseite an mobile Ausgabegeräte wie Smartphones und Tabletts
  • modernes Design mit ansprechenden Farben und mehr Bildmaterial
  • neue Seitenstruktur
  • inhaltliche Überarbeitung und Aufräumen alter Inhalte

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Mühlenberg (cultcom), der seit dem Frühjahr 2019 an den Entwürfen für das neue Design arbeitet, Ideen und Wünsche aus der Elternschaft gesammelt und übermittelt hat. Auch allen, die Vorschläge beigesteuert haben und hier nicht genannt sind, herzlichen Dank für kreative Energie und Geduld!!!

Rückmeldungen, Wünsche und Kritik gern an h.schallnas(at)paula-fuerst-gemeinschaftsschule.dee-mail

  

Thementag "Inklusion" 2019

Wer kennt nicht das Lied „ICH bin anders als DU bist anders als ER ist anders als SIE…“ – jeder ist anders und das ergibt die Vielfalt an unserer Schule. Genau darum drehte sich der 1. Thementag am Freitag, 29.11.2019 von 8-13h, den die Paula für Alle AG (Inklusions AG) ins Leben rief.
Jede Klasse der Jahrgänge 1-10 gestaltete diesen Tag individuell und machte Inklusion erlebbar...


zum Bilderalbum: auf das Bild oder diesen Link klicken
[ cu - Mo, 09.12.2019 ]

Israel-Fahrt 2019

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

Hier die Tagesberichte unserer Israel-Fahrer*innen...


zum Bilderalbum: auf das Bild oder diesen Link klicken

Appreciation Dinner im Sommer 2019

Dinner1.JPGDinner2.jpg

Was für ein wundervoller Abend! Am 22. Mai fand das erste Appreciation Dinner der Paula-Fürst-Schule statt. Das gemeinsame Essen aller Lehrer*innen und Erzieher*innen der Schule war eine Initiative der AG „ProPaula“.

Schon vor Monaten war durch ein Gespräch mit der Schulleiterin Frau Kather die Idee entstanden, als Geste des Dankes und der Wertschätzung das gesamte Team der Schule zu einem festlichen Abend einzuladen. Seitdem wurde der Ablauf des Dinners von Vertretern aller Jahrgangsstufen geplant.

Dinner3.JPGStunden vor dem angesetzten Termin verwandelten Eltern und SchülerInnen die Mensa gemeinsam in ein Meer von Papierblüten, echten Blumen und Kerzen. Ein üppiges Buffet kam mithilfe von Spenden der Elternschaft zusammen. Für Getränke und Musik war ebenfalls gesorgt. Der Gemeinschaftschor der Schule brachte die Gäste nach einem anstrengenden Schul- und Konferenztag in Feierstimmung, während diese sich an die liebevoll geschmückte Tafel setzten. Die ebenso bewegende wie motivierende Begrüßungsansprache von „Pro-Paula-Vertreterin“ Stefanie Kaste ist im Anschluss in gekürzter Fassung wiedergegeben.Dinner4.JPG

Was bleibt zu sagen? Nach dem riesigen Erfolg des Abends und dem Engagement aller Beteiligten nur, dass wir uns auf das nächste Appreciation Dinner an der Paula-Fürst Schule bereits freuen.

ProPaulaAG

  
Auszüge der von Stefanie Kaste gehaltenen Rede

Paula Fürst: Sendung im RBB

am Dienstag, 6. August 2019, 19:04h

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

der RBB widmet am Dienstag, 6. August 2019, eine Sendung dem Gedenken an Paula Fürst. Zu ihrem 125. Geburtstag hat sich die Redakteurin Sylvia Conradt auf Spurensuche begeben.

Hier der Link zur Webseite des RBB-Kultur: 

  
RBB-Kultur: Beitrag zum Gedenken an Paula Fürst

Gemeinschaftsschulen leben Vielfalt

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

den Film über die Berliner Gemeinschaftsschulen hat die Senatsbildungsverwaltung aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums unserer Schulform in Auftrag gegeben.

Unsere Schule ist im Jahr 2019 10 Jahre alt geworden! Ein Grund zum Feiern...

  

Demokratisch Handeln

Demokratisch Handeln

Die Projektgruppe von Frau Neumann ist mit dem Projekt "Barmherzigkeit üben - im Einsatz für Andere" von dem Förderprogamm "Demokratisch Handeln" ausgezeichnet worden. Drei der Projektteilnehmer werden nun an der 28. Lernstatt für Demokratie vom 12. bis 18. Juni 2018 in Hamburg teilnehmen. 

Herzlichen Glückwunsch!!!

  
[ Kat - Fr, 13.04.2018 ]

Religionsschüler treffen Bundespräsidenten

der Bundespräsident mit den TigerHaienAm Montag, 18.12. 2017, besuchten die Religionsschüler der Tiger-Haie die Berliner Stadtmission am Bahnhof Zoo.
Sie hatten eine Szene ihres Theaterstückes „Das andere 1x1“ im Gepäck und kamen nach der Aufführung mit dem Bundespräsidenten und seiner Frau über die Obdachlosigkeit in unserer Stadt ins Gespräch.  Alle Gesprächsteilnehmer waren sich sehr einig: Die Situation in der Stadt ist brisant, man muss etwas tun! 
 
Unser Paula-Fürst-Beitrag in diesem Winter ist die Unterhosensammlung für das Hygienecenter am Zoo, das auch von der Stadtmission betrieben wird. Wir haben im Advent 250 Unterhosen gesammelt. Ganz, ganz herzlichen Dank an alle Spender!!!
 
P. Neumann, F. Remmers, C. Woitzik
  

Musizieren und philosophieren

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, 

punktgenau zum Festival de la Musique konnten alle Interessierten in der letzten Juniwoche 2017 das Konzert des Instrumentalunterrichts des Fördervereins der Paula-Fürst-Schule genießen. Viele musikalische und akrobatische Darbietungen haben zu einem gelungenen Nachmittag beigetragen. Unterstützt wurde dieses durch die Choreografie der Schülerinnen aus der Theaterei-AG. Einen herzlichen Dank an alle, die diesen Nachmittag möglich gemacht haben!!!!

Einen Dank auch an alle aktiven Sängerinnen unsereres Eltern- und Pädagog/-innen-Chores und dem Chorleiter Herrn Schallnas!

Einen Tag darauf dann war die Aula erfüllt von einer geistreichen Aura wunderbarer Fragen zum Leben und zur Welt ansich. Die Schüler_innen der Primarstufe erklärten ihre Deutungen zu Fragen, die uns alle immer wieder angehen. Bitte nicht aufhören zu fragen!!!

"Philosophieren und Forschen" gibt es  als unterrichtlichen Baustein bereits seit einigen Jahren in unserer Schule. Auf dass wir es immer weiter in unseren Schulalltag bringen. Herzlichen Dank dafür an Frau Wilhelm!!

Herzlichst, 

Brigitte Kather

 

  
[ Kat - Sa, 24.06.2017 ]

Berliner Gemeinschaftsschulen: Studie bekräftigt Erfolge!!!

Die Berliner Gemeinschaftsschulen werden seit Beginn des Pilotversuchs im Jahr 2008/09 wissenschaftlich begleitet. Der am Freitag, 8. April 2016, auf einer Pressekonferenz in der Senatsbildungsverwaltung vorgelegte fünfte Bericht ist gleichzeitig der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung. Er bescheinigt den untersuchten Gemeinschaftsschulen gute Erfolge...

  
Wortlaut der Pressemitteilung der Senatsverwaltung
Lesen Sie hier den Abschlussbericht der Pilotphase der Gemeinschaftsschulen...
[ HS - Sa, 09.04.2016 ]

Seitenreich - unsere Schülerbibliothek

pfs-seitenreich.png

Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit November 2015 ist unsere Bibliothek immer mittwochs von 15 - 17 Uhr für Euch geöffnet!

Ihr findet sie im 2. Stock in Raum 212!

Blättern. Schmökern. Bücher ausleihen.

WER LESEN KANN, IST KLAR IM VORTEIL!

  
[ IP - Di, 17.11.2015 ]

Philosophieren und Forschen

Froschen_2_klein.jpgKann die Zeit stehen bleiben? Wie sieht die Welt in 25 Jahren aus? Forscherfragen_neu.jpg
Die Känguparden beschäftigten sich beim Philosophie
ren und Forschen mit diesen und anderen großen Fragen.

Im ersten Halbjahr dieses Schuljahres haben die Erdmännchen und die Kanguparden sich mit dem Philosophieren beschäftigt und damit, was der Unterschied zwischen einer kleinen und einer großen Frage ist. Im zweiten Halbjahr fand jede Schülerin und jeder Schüler ihre bzw. seine persönliche große Forscherfrage und forschte selbständig daran. Manche haben Interviews auf der Straße geführt, andere haben Experten besucht, im Internet und in Bibliotheken recherchiert und auf viele andere Arten geforscht.

Am 25. Juni war es soweit, die drei Klassen präsentierten ihre Forschungsergebnisse. Es war ein lebhaftes Treiben in der Aula, und die zahlreichen Gäste sind mit den Schülerinnen und Schülern intensiv ins Gespräch über deren Fragen gekommen. Es war ein wunderbarer Abschluss für das Forscher-Projekt, im nächsten Schuljahr wird es weiter gehen und weitere Klassen werden dazu kommen.

  
[ Wil - Fr, 03.07.2015 ]

Paula Fürst hat einen Stolperstein

Seit dem 11.6.2015 gibt es vor der ehemaligen Wohnung Paula Fürsts am Kaiserdamm 101 nun eine ins Straßenpflaster eingelassene Erinnerung. Die Steinverlegung war der krönende Abschluss eines Paula-Fürst-Projekts der evangelischen Kinder der Tiger, Haie, Makis ind Igel (Klassen der Grundstufe) und fand in einem feierlichen Rahmen statt.

Nach einer Eingangsrede von Frau Neumann berichtete Frau Deutschkron (Zeitzeugin) über Paula-Fürst, Herr Rabbiner Sievers sprach einen Psalm und ein Gebet, der Eltern-Lehrerchor und Herr Schallnas sowie Schülerinnen der Tiger und Makis gestalteten den musikalischen Rahmen. Die Schülerinnen und Schüler berichteten über wichtige Eigenschaften Paula Fürsts und was diese für sie persönlich bedeuten.

Wir freuten uns sehr über den Besuch unserer Gäste - Herrn und Frau Ehlert (Biograf), Herrn Hilmer (SCC Berlin e.V) und Hrn. Buza (regionale Schulaufsicht).

Im Namen der Schulgemeinschaft danke ich ganz herzlich unserem Stolpersteinteam Frau Neumann, Frau Herrmann, Frau Woitzik, Frau Daum, Frau Schmitz und Herrn Preuß für ihr großes Engagement und diesen daraus resultierenden schulischen Höhepunkt.

  
[ MG - Mo, 15.06.2015 ]

Aktion für ANDERE

Aktion für ANDERE - Viele Koffer voller Wärme

Zum St.-Martins-Tag haben wir den Mantel geteilt und Kinderkleidung und Spielzeug für die Familien gesammelt, die bei der Berliner Stadtmission untergekommen sind. Am Ende des Martinsfestes hatten wir einen gehörigen Berg zusammen. Letzte Woche sind all die schönen Sachen (sogar ein Fahrrad war dabei!) zur Freude der Kinder vom Kältebus abgeholt worden.

Allen Spendern ein ganz herzliches Dankeschön!!!

PN

 

  

« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »